Interessantes

www.AutoErsatzTeile24.atwww.AutoErsatzTeile24.at
Wintersportarten.info
Suche
Nur suchen in:

Suchbegriff zeit

Insgesamt wurden 22 Ergebnisse gefunden!

Seite 1 von 2
1. Skeleton
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... – und für längere Zeit die letzten – olympischen Skeleton-Wettkämpfe konnten die Fahrer bei den Spielen 1928 in St. Moritz feiern. 20 Jahre später - wiederum an seiner Geburtsstätte St. Moritz - wurde ...
2. Skispringen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... gleichzeitig aber auch ein Teil der Nordischen Kombination. Ebenso werden Mannschaftsspringen abgehalten, bei denen für jedes teilnehmende Land üblicherweise vier Springer starten. Dabei entspricht das ...
3. Skilanglauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... realisierte Steighilfen. Da durch individuelles Wachsen bessere Gleiteigenschaften erreicht werden, sind Wachs-Skier im Leistungssport üblich, wogegen die pflegeleichten Nowax-Versionen im Freizeitbereich ...
4. Curling
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... geöffnet, während die Europameisterschaften seit der Erstausrichtung 1975 für beide Geschlechter offenstehen. Zwischen 1989 und 2004 wurden die Wettbewerbe der Männer und Frauen gleichzeitig ausgetragen, ...
5. Eishockey
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Olympischen Eishockeyturnier 1980 zu einer Art „Show-down“ der beiden Weltmächte. Die USA konnte die seinerzeit übermächtige Sowjetunion bezwingen, und das Spiel ging als „Miracle on Ice“ in die Geschichte ...
6. Eiskunstlauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... englische Kenntnis stammt aus dem Jahr 1180. Archäologische Funde (aus Knochen gefertigte Schlittschuhe) datieren den Ursprung des Eislaufens in die Bronze- und Steinzeit. Primitive Anfänge kann man ...
7. Bobsport
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... genannt. 4 Technik und körperliche Voraussetzungen Bobs erreichen Geschwindigkeiten von weit über 100, teilweise 140 km/h. In den Steilkurven und Schikanen kann die Beschleunigung kurzzeitig 5g ...
8. Rennrodeln
(Nicht kategorisierter Inhalt)
Rennrodeln ist eine Wintersportart. Sie ist aus dem Freizeitvergnügen Rodeln hervor gegangen. Der Schlittensport wurde Anfang des 19. Jahrhundert populär. Anfänglich wurden Holzschlitten wie der Davoser ...
9. Eisstockschießen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete und nur im Winter gespielt wurde. n der modernen Form als Freizeit- oder auch Leistungssport. Eisstocksport ...
10. Eisschnelllauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... ab. Dieser Vorgang wird "Übersetzen" genannt. Um sich mit den Beinen genügend abstoßen zu können, müssen Eisschnellläufer tief in die Hocke gehen. Gleichzeitig erfordert dies zum Gleichgewichtsausgleich ...
11. Telemarken
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... und veranstaltet. Bei Telemarkwettkämpfen gibt es auch Strafsekunden, sogenannte Penaltys, die zur Laufzeit addiert werden. Einen Penalty bekommt man für das Nichterreichen der Mindestweite beim Sprung, ...
12. Skibergsteigen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... zusammengefasst im International Council for Ski Mountaineering Competitions (ISCM) unter dem Dach der Union Internationale des Associations d'Alpinisme (UIAA) in der Schweiz. Dem Verband gehören derzeit ...
13. Skijöring
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... abgesteckten Rennbahn ins Aus getragen wird – und dass andererseits das Gespann in der Lage ist, eine schnellere Zeit als die Konkurrenz vorzulegen. Das Prinzip dieser Sportart ist ähnlich dem des Wasserski-Sports, ...
14. Ski-Orientierungslauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... bestimmte Anzahl Posten in möglichst kurzer Zeit anlaufen. Sie bewegen sich dabei mit Langlaufskiern auf einem präparierten Loipennetz. Ski-Orientierungslauf abgekürzt Ski-OL ist eine aus dem Orientierungslauf ...
15. Skibob
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... der Deutsche Georg Gfeller und der Österreicher Engelbert Brenter fast zeitgleich, jedoch unabhängig voneinander, den heutigen Grundaufbau schufen. Der Internationale Verband der Skibobfahrer (Fédération ...
16. Ski Alpin
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Durchgängen (Läufen) an, deren Fahrzeiten addiert werden. Im zweiten Lauf, bei dem meist nur die 30 schnellsten Fahrer des ersten Laufs zugelassen sind, starten die Sportler in umgekehrter Reihenfolge ...
17. Snowkiting
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... 'in den Drachen hinein fahren'. Der Geschwindigkeitsrekord liegt zur Zeit bei 108 km/h. Das „Snowkite-Mekka“ im schweizerischen Engadin ist der Silvaplanersee. Dort werden regelmäßig Rennen ausgetragen. ...
18. Hundeschlittenrennen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... verwenden, haben sicher auch früher Rennen ausgetragen. Die All Alaska Sweepstakes waren Hundeschlittenrennen im Alaska der Zeit des Goldrausches, bei denen es zum Teil um erhebliche Wettgelder ging.  ...
19. Freestyle-Skiing
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... 8) und einem großen Finale (1-4) werden die Plätze ermittelt. Alle vorher ausgeschiedenen werden entsprechend den Qualifikationszeiten gewertet. 2 Geschichte des Freestyle-Skiings Die Ursprünge ...
20. Biathlon
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... fand sich auch auf einem aus dem Jahr 1050 stammenden Runenstein aus Norwegen. Die Ursprünge des Biathlonsports liegen aber vor allem im militärischen Bereich. Bereits zu Beginn der Wikingerzeit verteidigten ...
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Partner von Wintersportarten.info

wintersportHier geht es zu den Partnern von Wintersportarten.info. weiter

Werben auf Wintersportarten.info

Werben auf Wintersport-Aktuell.de
Sie möchten sich oder Ihre Produkte auf Wintersportarten.info präsentieren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.