Interessantes

www.AutoErsatzTeile24.atwww.AutoErsatzTeile24.at
Wintersportarten.info
Suche
Nur suchen in:

Suchbegriff winterspielen

Insgesamt wurden 14 Ergebnisse gefunden!

1. Skispringen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... fand ab 1879 auf dem Husebybakken in Oslo statt. 1892 zog der Wettbewerb auf den Holmenkollen um, der bis heute als Mekka des nordischen Wintersports gilt. Skispringen gehört seit den ersten Winterspielen ...
2. Skilanglauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... km war diese Disziplin schon bei den ersten offiziellen Winterspielen in Chamonix 1924 olympisch. Aus dem 18 km-Lauf der Männer wurde erst der 15 km-Lauf (1956) und 1992 der 10 km-Lauf in besonderer Form. ...
3. Curling
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Winterspielen 1998 in Nagano eine olympische Sportart. Bereits 1924 in Chamonix war ein Curlingturnier ausgetragen worden. Dieses galt aber lange Zeit als Vorführwettbewerb, obwohl man damals keine Differenzierung ...
4. Eishockey
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Ligasystem, das dem der Männer gleicht. Populär ist Fraueneishockey auch im nördlichen Europa und in Russland. Bei den Winterspielen von 2006 in Turin konnte mit Schweden zum ersten Mal eine nichtamerikanische ...
5. Eiskunstlauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... und Eiskunstlauf ist auch eine offizielle Disziplin bei den Olympischen Winterspielen. Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten ...
6. Bobsport
(Nicht kategorisierter Inhalt)
Der Bobsport ist eine Wintersportart, die Ende des 19. Jahrhunderts in der Schweiz von Engländern entwickelt wurde und Teil des olympischen Programms bei den Olympischen Winterspielen ist. Daher ist der ...
7. Rennrodeln
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Italien und Österreich dominiert, bei den Frauen sogar vorwiegend von den Deutschen allein. Bei den Weltmeisterschaften 2004 in Nagano und den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin gewannen die deutschen ...
8. Eisstockschießen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Die ersten Eisstock-Weltmeisterschaften wurden 1983 in Frankfurt am Main durchgeführt. Als Demonstrationsbewerb wurde es als Eisschießen bei den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen ...
9. Eisschnelllauf
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... eine Olympische Sportart und gehört seit 1924 zum Programm der Olympischen Winterspiele. Zum Programm bei Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften gehören 500 m, 1.000 m, 1.500 m, 3.000 m (nur ...
10. Skibergsteigen
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Teams, der sogenannten „Militärpatrouillen“. Seit den 1920er-Jahren wurden auch zivile Rennen ausgetragen und Skibergsteigen war seit den Olympischen Winterspielen 1924 bis zu den Olympischen Winterspielen ...
11. Ski Alpin
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Skiverband FIS reglementiert und veranstaltet. Zusätzlich zum Weltcup veranstaltet die FIS alle zwei Jahre die Alpine Skiweltmeisterschaft. Ski Alpin gehört seit den Olympischen Winterspielen 1936 zum ...
12. Speedskiing
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Winterspielen 1992 in Albertville. Der Wettbewerb wurde jedoch von einem tödlichen Unfall des Schweizer Rennfahrers Nicholas Bochatay überschattet, der beim Aufwärmen neben der Strecke bei hoher Geschwindigkeit ...
13. Freestyle-Skiing
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... fanden 1986 in Tignes in Frankreich statt. Dem Aufschwung des Freestyle-Skiing zollte auch das Olympische Komitee Respekt. Bei den Olympischen Winterspielen 1988 von Calgary wurde Freestyle-Skiing als ...
14. Biathlon
(Nicht kategorisierter Inhalt)
... Militärpatrouillenlaufes fand in den 1920er- und 1930er-Jahren statt. Bei der Internationalen Woche des Sports von 1924, die vom IOC nachträglich zu den ersten Olympischen Winterspielen erklärt wurde, ...

Partner von Wintersportarten.info

wintersportHier geht es zu den Partnern von Wintersportarten.info. weiter

Werben auf Wintersportarten.info

Werben auf Wintersport-Aktuell.de
Sie möchten sich oder Ihre Produkte auf Wintersportarten.info präsentieren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.