Wer ist Online?

Wir haben 5 Gäste online
Wintersportarten.info
Speedskiing
Speedskiing ist ein Skisport. Die Sportler fahren auf Skiern eine speziell präparierte Piste hinab und erreichen dabei sehr hohe Geschwindigkeiten. Die Sportler tragen einen eng anliegenden Rennanzug, einen aerodynamisch geformten Sporthelm und dem Körper entsprechend geformte Skistöcke.
Weiterlesen... [Speedskiing]
 
Snowkiting
Snowkiting ist eine Sportart und eine Variante des Kitesailing, die man im Winter auf verschneiten, freien Flächen betreiben kann. Man benötigt dafür einen geeigneten Zugdrachen und Ski oder ein Snowboard. Bei genügend Wind lässt man den Drachen steigen und sich von ihm über den Schnee ziehen.
Weiterlesen... [Snowkiting]
 
Skilanglauf
Skilanglauf ist eine nordische Wintersportart, die sowohl im Breiten-, als auch im Leistungssport große Popularität genießt. Skilanglauf ist eine allgemein empfehlenswerte Sportart, da fast alle Muskelgruppen betätigt werden. Beim Skilanglauf werden Skier zur Fortbewegung auf Schnee benutzt.
Weiterlesen... [Skilanglauf]
 
Skijöring
Skijöring bzw. Skikjøring (aus dem Schwedischen bzw. Norwegischen) ist eine Wintersportart mit skandinavischem Ursprung. Ein Sportler lässt sich dabei auf Skiern, an Schleppleinen hängend, von einem berittenen oder auch unberittenen Pferd, von Schlittenhunden, einem Motorrad, Rennwagen, Snowmobil bzw. Snowscooter oder dergleichen ziehen.
Weiterlesen... [Skijöring]
 
Telemarken
Das Telemarken ist ein Skistil aus Norwegen. Der Fahrer kniet praktisch beim Fahren, indem er die Ferse des hinteren Fuß hochhebt und den Talski nach vorne schiebt. Telemarken wurde gegen Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Norweger Sondre Norheim eingeführt.
Weiterlesen... [Telemarken]
 
Skispringen
Skispringen ist eine olympische Wintersportart, bei der die Sportler auf Skiern eine Sprungschanze hinabfahren, an einer Rampe (Schanzentisch) abspringen und versuchen, möglichst weit zu fliegen. Bewertet werden neben der Weite auch die Flughaltung und die Landung.
Weiterlesen... [Skispringen]
 
Skifahren
Beim Skifahren, in Österreich oft auch Schifahren genannt, gleitet ein Skifahrer entlang einer Skipiste oder im freien Gelände auf zwei Skiern über den Schnee einen Abhang hinab. Zum Richtungswechsel und zur Geschwindigkeitssteuerung reiht er einzelne Schwünge aneinander. Die Grundfertigkeiten des Skifahrens sind leicht zu erlernen.
Weiterlesen... [Skifahren]
 
Skibob
Das Fahren mit einem Skibob, auch Snowbike genannt, ist eine seit 1892 betriebene Wintersportart. 1892 ließ sich der Amerikaner John C. Stevens einen einspurig gelenkten Schlitten patentieren und gilt damit als der geistige Vater des Skibob.
Weiterlesen... [Skibob]
 
Skibergsteigen
Unter Skibergsteigen oder Skitourengehen versteht man das Besteigen von Bergen auf Skiern und die Talfahrt abseits präparierter Skipisten in idealerweise unverspurtem Gelände. Die ersten Skitouren wurden zum Ende des 19. Jahrhunderts gegangen.
Weiterlesen... [Skibergsteigen]
 
Ski-Orientierungslauf
Ski-Orientierungslauf abgekürzt Ski-OL ist eine aus dem Orientierungslauf und dem Skilanglauf kombinierte Skisportart. Beim Ski-OL müssen die Sportler wie beim Orientierungslauf anhand einer Karte eine bestimmte Anzahl Posten in möglichst kurzer Zeit anlaufen. Sie bewegen sich dabei mit Langlaufskiern auf einem präparierten Loipennetz.
Weiterlesen... [Ski-Orientierungslauf]
 
Rennrodeln
Rennrodeln ist eine Wintersportart. Sie ist aus dem Freizeitvergnügen Rodeln hervor gegangen. Der Schlittensport wurde Anfang des 19. Jahrhundert populär. Anfänglich wurden Holzschlitten wie der Davoser Schlitten oder der Grindelwaldner Schlitten verwendet.
Weiterlesen... [Rennrodeln]
 
Reifenrodeln
Das Reifenrodeln (englisch snowtubing) ist eine aus Amerika stammende Wintersportart. Beim Reifenrodeln fahren ein oder mehrere Personen auf einem mit Luft gefüllten Schlauch (ähnlich dem Schlauch eines großen Autoreifens) sitzend oder liegend durch eine speziell angelegte Fahrbahn mit Steilkurven.
Weiterlesen... [Reifenrodeln]
 
Hundeschlittenrennen
Hauptsächliches Betätigungsfeld der Schlittenhunde sind heute Hundeschlittenrennen. Es gibt Rennen über kurze Distanzen zum Teil mit zwei Läufen und Langstreckenrennen, bei denen die Herausforderung für Musher und Gespann im Überwinden großer Distanzen unter widrigen Bedingungen liegt.
Weiterlesen... [Hundeschlittenrennen]
 
Extremskifahren
Extremskifahren ist das Skifahren in extrem steilem oder unwegsamem Gelände. Ein Extremskifahrer steigt in der Regel bis auf den Gipfel eines Berges auf und fährt dann über Tiefschneefelder und durch Eisrinnen (Couloirs) ab. Dabei muss er unter Umständen Sprünge über Felsen, Wechten, Überhänge.
Weiterlesen... [Extremskifahren]
 
Ski Alpin
Beim Wettkampfsport Ski Alpin fahren die Sportler auf Skiern eine Skipiste hinab und folgen dabei einer durch Tore markierten Wettkampfstrecke. Es gibt bei den aktuellen Wettkämpfen insgesamt fünf verschiedene Disziplinen, die sich nach der Torsetzung und der daraus resultierenden gefahrenen Geschwindigkeit unterscheiden.
Weiterlesen... [Ski Alpin]
 
Skeleton
Skeleton ist eine Sportart, bei der die Athleten mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h bäuchlings auf einem speziellen Rodelschlitten durch einen Eiskanal rasen. Olympisch ist diese ausgetragene Sportart für Männer und Frauen.
Weiterlesen... [Skeleton]
 
Freestyle-Skiing
Das Freestyle-Skiing fasst fünf Geschicklichkeitsdisziplinen des alpinen Skisports zusammen. In den Disziplinen des Freestyle-Skiing fahren die Skisportler über Buckelpisten, springen Figuren auf einer Sprungschanze und in der Halfpipe und beweisen ihr Können im Rennen von zwei Fahrergruppen gegeneinander.
Weiterlesen... [Freestyle-Skiing]
 
Eisstockschießen
Eisstocksport bzw. Stocksport, ist eine Sportart, die vor allem im Alpenraum verbreitet ist und eine gewisse Ähnlichkeit mit Curling hat. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und historisch gesehen dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete und nur im Winter gespielt wurde. n der modernen Form als Freizeit- oder auch Leistungssport.
Weiterlesen... [Eisstockschießen]
 
Eisspeedway
Beim zum Speedway-Sport zählenden Eisspeedway sind die Motorräder ähnlich wie die Maschinen für Sandbahnrennen konstruiert, wobei sie zusätzlich auf Eisbahnen und die hier vorherrschenden niedrigen Temperaturen abgestimmt sind. Besonders auffällig sind die rund 25 mm langen Spikes, die aufgrund des glatten Untergrundes in die Reifen montiert sind
Weiterlesen... [Eisspeedway]
 
Eisschnelllauf
Eisschnelllauf ist eine sportliche Laufdisziplin, die auf dem Eis und auf Schlittschuhen ausgetragen wird. Schnelllauf-Schlittschuhe haben bis unterhalb des Fußgelenkknöchels reichende Schnürschuhe aus Ziegenleder
Weiterlesen... [Eisschnelllauf]
 
Eiskunstlauf
Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Es gibt internationale Eiskunstlaufwettbewerbe, wie z. B. Weltmeisterschaft, und Eiskunstlauf ist auch eine offizielle Disziplin bei den Olympischen Winterspielen.
Weiterlesen... [Eiskunstlauf]
 
Curling
Curling ist eine auf dem Eis gespielte Wintersportart, die dem Boulespiel oder dem Boccia ähnelt. Sie ist nicht mit dem Eisstockschießen zu verwechseln. Zwei Mannschaften zu je vier Spielern versuchen, ihre Curlingsteine näher an den Mittelpunkt eines Zielkreises auf einer Eisbahn zu spielen als die gegnerische Mannschaft.
Weiterlesen... [Curling]
 
Eisklettern
Eisklettern ist das Klettern an Eisformationen wie zum Beispiel gefrorenen Wasserfällen. Es hat sich aus den klassischen Eiswandtouren entwickelt. Die Eiswände in den Alpen haben Neigungen von 40° bis 90°. Beim Eisklettern werden senkrechte Wasserfälle und Eiszapfen beklettert.
Weiterlesen... [Eisklettern]
 
Eishockey
Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den Puck, eine kleine Hartgummischeibe, in das gegnerische Tor zu befördern. Der Eishockeysport entstand zwischen 1840 und 1875 in Kanada.
Weiterlesen... [Eishockey]
 
Bobsport
Der Bobsport ist eine Wintersportart, die Ende des 19. Jahrhunderts in der Schweiz von Engländern entwickelt wurde und Teil des olympischen Programms bei den Olympischen Winterspielen ist. Daher ist der Bobsport auch eng mit dem Rennrodeln verwandt und kann auch als Königsklasse des Schlittensports bezeichnet werden.
Weiterlesen... [Bobsport]
 
Biathlon
Biathlon (griechisch: Zweifach-Kampf) ist eine vornehmlich im Winter ausgetragene Sportart, die sich als Kombinationssportart aus den Disziplinen Skilanglauf und Schießen zusammensetzt. Die wichtigsten Biathlon-Wettkämpfe werden von der Internationalen Biathlon Union (IBU) veranstaltet.
Weiterlesen... [Biathlon]
 
Eissegeln
Beim Eissegeln segelt man auf zugefrorenen Flüssen und Seen. Dafür wurden früher am Segelboot Metallschienen angebracht. Heute werden eigens dafür konstruierte Schlitten verwendet.
Weiterlesen... [Eissegeln]
 


Partner von Wintersportarten.info

wintersportHier geht es zu den Partnern von Wintersportarten.info. weiter

Werben auf Wintersportarten.info

Werben auf Wintersport-Aktuell.de
Sie möchten sich oder Ihre Produkte auf Wintersportarten.info präsentieren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.